Hakomi-Therapie in Hannover

“Wer bist du? Der, der du bist.”

Hakomi in Hannover

“Wer bist du? Der, der du bist.”

Hakomi-Therapie in Hannover

Die Hakomi-Methode – Eine erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie in Hannover

Hakomi ist eine tiefenpsychologisch und achtsamkeitsorientierte Körperpsychotherapie.

Sie wurde in den 1970er Jahren in den USA von Ron Kurtz (1934-2011) entwickelt und war die erste Methode, die systematisch die Praxis der Achtsamkeit im therapeutischen Prozess nutzte. Auch neurobiologische Forschungen untersuchen den tiefen Einfluss der Achtsamkeitspraxis auf die Bewusstseinsstruktur und das Gehirn und zeigen vielversprechende Resultate.

Die Hakomi Therapie ist von der Haltung getragen, dass jedem Organismus eine Kraft innewohnt, die Richtung Heilung strebt. Und so hat jedes Symptom seine Berechtigung und im jeweiligen Kontext auch seinen Sinn. Durch begleitete Selbsterforschung in Achtsamkeit können Sie wieder Zugang zu Ihren inneren Weisheiten und Ressourcen bekommen.

Im HAKOMI® gehen wir erfahrungs- und körperorientiert vor.

Das bedeutet, dass wir neben dem Gespräch auch immer wieder die Aufmerksamkeit auf die Wahrnehmung im Körper richten. Durch kleine Experimente, die sich aus dem Moment ergeben, z. B. mit Körperhaltungen, Gesten, Worten oder Bewegungen, kann Unbewusstes ins Bewusstsein gelangen.

So können wir unsere Denk-, Verhaltens- und Gefühlsgewohnheiten beobachten und unsere üblichen automatischen Reaktionen besser verstehen. Diese neue Bewusstheit erlaubt uns, alte Überzeugungen zu verändern, eine neue Wahl zu treffen und das Leben mehr nach den eigenen Wünschen zu gestalten.

Das Wort Hakomi entstammt der Sprache der Hopi-Indianer und kann übersetzt werden mit: “Wer bist du? Der, der du bist.“

Es ist schwierig, Hakomi zu erklären, probieren Sie es aus und lassen Sie sich überraschen von dem, was sich bei Ihnen noch alles zeigen möchte.

Vereinbaren Sie einen Termin:

KONTAKT